Homemade Sakura – Das beste Kirscheis

  • on September 2, 2018
  • Likes!
lody czereśniowe
  • September 2, 2018

 

Zum Abschied des Sommers gibt es von mir ein leckeres Kirscheis. Vielleicht hattet Ihr schon mal die Gelegenheit, irgendwo in Asien Sakura Ice Cream zu probieren. Sakura, das ist die japanische Bezeichnung für Kirschblüten, so dass das Eis mit Kirschblütenextrakt angereichert ist. Extrem lecker! Aber wenn Ihr es nicht kennt, dann wird es Zeit dieses besondere Eis zu probieren. Und keine Sorge, Ihr müsst kein Kirschblütenextrakt haben 🙂 Es reichen auch frische süße Kirschen! Für mich ist dies mein bestes eiskaltes Zusammenspiel von Aromen! Die Kombination von Kirschen und Kokosmilch ergibt eine Geschmacksexplosion, die Ihr unbedingt ausprobiert müsst!

 

Kirscheis

 


Homemade Sakura – Das beste Kirscheis – Zutaten (für ca. 4 Becher):Kirscheis

  • 180 g entsteinte Kirschen
  • 5 EL Ahornsirup
  • 1 Dose Kokosmilch (verwendet wird nur die Creme, circa 160 g, die Dose vorher mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen)

 

Zubereitung:

  1. Vor der Eiszubereitung die Kokosmilch für rund 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Kokosmilch aus dem Kühlschrank nehmen. Um nur die Creme zu gewinnen, darauf achten, dass die Kokosmilchdose nicht geschüttelt wird! Vorsichtig öffnen, die dicke oben abgesetzte Creme mit einem Löffel entnehmen und in eine Rührschüssel geben.
  3. Die Kirschen entsteinen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Zu den Kirschen 5 EL Sirup gießen, auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren ein wenig köcheln lassen. Danach abkühlen lassen und mit der Kokoscreme zusammenmischen.
  5. Die fertige Masse in einen Behälter (der eingefroren werden kann) gießen und für mindestens 5 Stunden in das Tiefkühlfach geben.
  6. Optional: Das gefrorene Eis vor dem Verzehr in einem starken Mixer kurz mahlen, dann erhält man eine coole Konsistenz 🙂

    Guten Appetit!

Kirscheis

Kategorien des Eintrags:
Eiscreme

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.