Piña Colada-Eis

  • on Juli 17, 2019
  • Likes!
  • Juli 17, 2019

Wie wäre es für einen kurzen Moment mit einer geschmacklichen Reise nach Kuba? Mit diesem Piña Colada-Eis – keine Angst, natürlich ist dies eine jugendfreie Version ohne Rum – werdet Ihr sicherlich gedanklich eine Weile dort sein… Ananas, viel Kokosnuss, Kokosmilch und Banane (für eine gute Konsistenz) – gibt es eine bessere Mischung? Probiert sie unbedingt aus! Und by the way: Wenn ihr dieses Kokos-Ananas-Eis mögt, dann findet Ihr unser Wassereis – Mango, Ananas & Kokos sicher auch super lecker!

 

 

 Piña Colada-Eis – Zutaten (für 2 kleine Plastikbehälter):

  • 250-300 g  Ananas (von einer sehr reifen Ananas)
  • 1,5-2 Bananen
  • 2-3 EL Limettensaft
  • 120 g Kokosmilch aus der Dose (verwendet wird nur die Creme, die Dose vorher mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen)
  • 1 EL Vanillearoma
  • 3 EL Akazienhonig (optional)
  • Kokoschips zum bestreuen (optional)

 Piña Colada-Eis – Zubereitung:

  1. Bananen schälen, grob würfeln und in einer Gefrierbox im Tiefkühlfach durchfrieren lassen (am besten am Vortag oder min. 4 Stunde früher zubereiten) .
  2. Ananas auch grob würfeln und in einer Gefrierbox im Tiefkühlfach durchfrieren lassen (am besten am Vortag oder min. 4 Stunde früher zubereiten) .
  3. Die gefrorenen Bananen- und Ananasstücke zusammen mit 2 EL Limettensaft, Kokosmilch, Vanillearoma, Honig (optional) mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer zermahlen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  4. Die pürierte Cream auf Schälchen verteilen, nach belieben mit Kokoschips bestreuen und  am besten sofort genießen (natürlich kann man auch die fertige Mischung in zwei Plastikbehälter gießen und in den Gefrierschrank stellen, aber immer vor dem Essen noch mal mit einem Stabmixer zerkleinern).

Guten Appetit!

 

Kategorien des Eintrags:
Eiscreme

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.