Schokokekse mit Haselnüssen

  • on Dezember 5, 2018
  • Likes!

Angeblich wird niemand eine Mutter besser verstehen als eine andere Mutter. Ich weiß nicht, ob das wirklich stimmt, aber seit Oliver geboren ist, gibt es in meiner Umgebung irgendwie wesentlich mehr Mütter. Eine meiner guten Freundinnen ist vor kurzem zum zweiten mal Mama geworden. Als wir mit Oliver zu Besuch waren, brachten wir natürlich auch ein kleines Geschenk von Herzen mit. Hausgemachte, nahrhafte Nussplätzchen, die nicht nur von meiner Freundin aber auch von ihrem Ältesten Kind genossen werden konnten. Die beiden waren begeistert! Probiert es unbedingt aus!

 

  1. Die Haselnusskerne in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und für 17 Minuten auf Backpapier rösten.
  2. Die Haselnüsse aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Jetzt muss die innere Schale ab. Am bestens ein Küchentuch und immer eine kleine Handvoll Haselnüsse nehmen und diese mit dem Küchentuch aneinander reiben, so dass die abgeht. Etwas widerspenstigere Nüsse müssen von Hand geschält werden.
  3. Die Haselnüsse mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 5-10 Minuten zermahlen bis eine Haselnussbutter entsteht.
  4. Die Datteln mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 3-4 Minuten zermahlen bis ein Brei entsteht.
  5. Zu der Dattelmasse die Haselnussbutter, die gemahlenen Mandeln, das Ei, den Kakao, das Backpulver und den Natron beifügen.
  6. Alles noch 4-5 Minuten mit einem Mixer verrühren bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind und dann für ungefähr 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Walnussgroße Kugeln aus der gekühlten Masse formen, auf dem Backpapier legen und mit der Hand platt drücken.
  8. Die Kekse 14 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Die Kekse am besten in einer Dose aufbewahren.

Schokokekse mit Haselnüssen

 

Schokokekse mit Haselnüssen – Zutaten (10-12 Kekse):

  • 110 g Haselnusskerne
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 160 g getrocknete weiche Datteln (entkernt)
  • 1,5 EL Kakao
  • 1 Ei
  • ½ TL Backsoda(Natron)
  • ½ TL Backpulver
Kategorien des Eintrags:
Kekse

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.