Hirse-Apfel-Kuchen

  • on April 26, 2018
  • Likes!
Ciasto jaglano-jablkowe 1
  • April 26, 2018

Schon lange hat kein Rezept mein Interesse so geweckt. Ich habe es auf dem Blog Ciast.Co gefunden. Nach einer leichter Modifizierung ist ein fantastischer Nachtisch, leckeres Dessert und sogar tolles Abendbrot entstanden. Alles was Ihr nur wollt:-) Für den Kuchen braucht man nicht viele Zutaten und dank der Hirsegrütze ist er sehr sättigend und riecht wunderbar nach Äpfel. Allen Apfelliebhabern, wie Diego, wärmstens empfohlen!

Hirse-Apfel-Kuchen

Fot. 1

Hirse-Apfel-Kuchen – Zutaten (Backform mit einem Durchmesser von rund 17 cm):

  • 750 g geschälte, halbierte und ausgehöhlte Äpfel
  • 150 g rohe Hirsegrütze
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 EL Zimt
  • 3 EL Dattelsirup (abhängig davon, ob die Äpfel süß oder säuerlich sind; man kann selbst entscheiden)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die früher zubereiteten Äpfel im Standmixer oder Zerkleinerer zum Mus verarbeiten.
  3. In den Apfelmus die rohe (nicht gekochte) Hirsegrütze zufügen und mit den anderen Zutaten kurz mixen bis alles gut miteinander vermengt ist (Fot. 1).
  4. Die Masse in eine runde, mit Backpapier ausgelegte Backform (Durchmesser rund 17 cm) geben. Man kann die Form davor auch mit Butter einfetten und mit Semmelmehl bestreuen.
  5. Den Teig in dem vorgewärmten Backofen 90 Minuten lang backen (Fot. 2).

Guten Appetit!

Hirse-Apfel-Kuchen

Fot. 2

*Inspirationsqülle: http://ciastco.blogspot.de/

Artikel Tag:
·
Kategorien des Eintrags:
Kuchen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.