Kichererbsen-Brownie

  • on März 16, 2018
  • Likes!
Kichererbsen-Brownie
  • März 16, 2018

Inspiriert von Karinas Süsskartoffel-Brownies beschloss ich auch Brownies zu machen, diesmal aber aus Kichererbsen, die eine grosse Proteinquelle sind. Das Rezept ist einfach und schnell. Wenn man keine Zeit zum Kochen der Kichererbsen hat, kann man auch fertige aus der Dose oder aus dem Glas nutzen, was entscheidend die Arbeitszeit verkürzt. Dieser Kuchen ist ein köstlicher Snack. Diego hörte einfach nicht zu naschen auf…

 

Kichererbsen-Brownie  – Zutaten (für eine Kastenbackform, Länge etwa 26 cm):

  • 270 g Kichererbsen (frisch gekocht oder fertig aus der Dose)Kichererbsen-Brownie
  • 50 ml Dattelsirup
  • 110 g Erdnussbutter ohne Zucker
  • 20 ml Olivenöl
  • 180 g Zartbitterschokolade (Kakaogehalt min. 85%)
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 100 ml Wasser

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen bis 180 Grad vorheizen.
  2. Die Schokolade in kleine Stücke schneiden.
  3. Das Wasser, die gekochten Kichererbsen, die Erdnussbutter, den Dattelsirup, das Olivenöl, das Natron und das Backpulver mit einem Mixer zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Zu der entstandenen Masse die bittere Schokolade hinzufügen und mit einem Silikonlöffel vermischen.
  5. Die Backform mit Backpapier auslegen, mit Butter oder Öl einfetten und mit der fertigen Masse füllen.
  6. Den Kuchen etwa 30 Minuten backen bis die Ränder goldbraun werden und die Stäbchenprobe trocken ist.
  7. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Guten Appetit!

Kichererbsen-Brownie

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.