Heidelbeer-Muffins

  • on August 30, 2019
  • Likes!
Heidelbeer-Muffins

Bevor der Sommer wirklich zu Ende geht, lass uns noch diesen amerikanischen Klassiker geniessen! Unsere Heidelbeer-Muffins sind saftig und wirklich lecker! Unmöglich zu erraten, dass sie auf Süßkartoffeln basieren. 

..und natürlich nicht zu unterschätzen: Heidelbeeren-Vitaminbomben, die als das blaue Gesundheitswunder bezeichnet werden stärken unser Immunsystem.. das ist allen Eltern super wichtig, da Herbst vor der Tür steht! Also, Liebe Eltern, so geht’s los:

  1. Die Süßkartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ungefähr 20 Minuten backen.
  2. Die gebackenen Süßkartoffeln bisschen abkühlen lassen und mit einem Stabmixer pürieren.
  3. Zum Püree die Eier und geschmolzene Butter geben und alles mit einem Mixer verarbeiten bis alle Zutaten gemischt sind.
  4. In einer separaten Schüssel das Dinkelmehl, das Backpulver, die Dattelsüße vermischen.
  5. Nun alles zusammenmischen: In die Schüssel mit der Süßkartoffel-Masse den Inhalt aus der zweiten Schüssel geben und mit einem Mixer alles verarbeiten bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind.
  6. Ein Muffinblech mit Papiermuffinförmchen ausfüllen und die Süßkartoffel-Masse in die Förmchen zu rund 1/2 füllen und die Heidelbeeren darauf verteilen. TK-Heidelbeeren bitte nicht auftauen, sondern gefrorene Früchte nutzen. Dann auf die Heidelbeeren die zweite Hälfte des Teigs gleichmässig verteilen und alles im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 25 Minuten (am Ende am besten Stäbchenprobe machen) backen.

Heidelbeer-MuffinsHeidelbeer-Muffins – Zutaten (für 8 Muffins):

  • 200 g Süßkartoffelpüree (ca. 300 g Süßkartoffeln)
  • 2 Eier
  • 70 g Butter
  • 110 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Dattelsüsse
  • 1,5 TL Backpulver
  • 125 g Heidelbeere
Kategorien des Eintrags:
Muffins · Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.