Erdnusswaffeln

  • on Februar 24, 2018
  • Likes!
Andruty orzechowe
  • Februar 24, 2018

Wer kennt das nicht?: Es gibt Tage, an denen man keine Lust auf Kuchen, Törtchen oder Muffins hat, sondern  auf einfache Waffeln. Obwohl ich solche Waffeln, die meine Mutter in meiner Kindheit zubereitet hat, schon Ewigkeiten nicht mehr gegessen habe, kann ich mich an diesen speziellen Zitronen-Butter-Geschmack noch sehr gut erinnern. Auf diese leckeren Waffeln habe ich mal Lust bekommen! Zu Hause hatte ich keine Zitrone, um das Rezept meiner Mutter zu kopieren. Daher habe ich eine andere Variante zubereitet. Die Vorbereitungszeit ist super kurz, also nicht warten, sondern machen. Und wie lecker!

Erdnusswaffeln – Zutaten (für etwa 15-20 Stück): Erdnusswaffeln

  • 120 g Waffeln  – entspr. etwa 2 Waffelblättern (russische Waffelblätter)
  • 70 ml Erdnussbutter ohne Zucker
  • 30 ml Wasser
  • 80 g getrocknete Datteln (früher im Wasser eingeweicht)

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel die Nussbutter, das Wasser und die Datteln mit einem Mixer/Pürierstab verrühren bis eine Erdnusswaffelngebundene Masse entsteht.
  2. Die Creme auf die Waffeln verteilen und so mehrere Schichten bilden (siehe Fotos). Dann nach eigener künstlerischen Eingebung die Waffeln in kleinere Stücke schneiden.
  3. Die Waffeln sind dann sofort verzehrfertig. Eine längere Aufbewahrungszeit bewirkt, dass die Waffeln durch die feuchte Creme gummiartig werden.

Guten Appetit!

 

Erdnusswaffeln

Kategorien des Eintrags:
Sonstige

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.