Haselnuss-Mousse

  • on Mai 24, 2019
  • Likes!
Haselnuss-mousse

Haselnuss-Mousse schmeckt einfach unwiderstehlich und ich kann wetten, sie wird schnell zu eurem Lieblingsdessert! Man konnte diese Haselnuss-Mousse eine Power-Mousse nennen, und das wäre keine Übertreibung!

Reich an Nahrungsfasern und Mineralstoffen wie Magnesium und Kalium dank Dattel. Avocado liefert dagegen Folsäure, Kalium, Eisen, Magnesium, Kupfer und viele Ballaststoffe. B-Vitaminen, Kalzium und Magnesium stecken dazu in Haselnusskerne.

..weil es so wunderbar ist, den Kindern nicht nur süße Leckerei  zu geben aber, sie gesund zu ernähren!

  1. Die Haselnusskerne in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und für 17 Minuten auf Backpapier rösten.
  2. Die Haselnüsse aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Jetzt muss die innere Schale ab. Am bestens ein Küchentuch und immer eine kleine Handvoll Haselnüsse nehmen und diese mit dem Küchentuch aneinander reiben, so dass die abgeht. Etwas widerspenstigere Nüsse müssen von Hand geschält werden.
  3. Die Nüsse mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 5-10 Minuten zermahlen bis bis eine Haselnussbutter( Haselnussmus) entsteht.
  4. Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und für 30 Minuten abstellen. Anschließend das Wasser abgießen
  5. Die Datteln mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 3-4 Minuten zermahlen bis ein Brei entsteht.
  6. Zu der Dattelmasse das Haselnussmus, Kakao, Avocado und Banane beifügen und alles  zu einer glatten Masse mit dem Stabmixer pürieren.

Haselnuss-mousseHaselnussmousse – Zutaten(2-3 Portionen):

  • 6 getrocknete weiche Datteln (entkernt)
  • 1 reife Banane mit Flecken
  • 0.5 reife Avocado (geschält, entkernt)
  • 2 TL Kakao (ungesüßt)
  • 50 g Haselnusskerne / oder 50 g Haselnussmus
Kategorien des Eintrags:
Sonstige · Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.