Kokos-Hirse-Kugeln

  • on September 4, 2019
  • Likes!
Kokos-Hirse-Kugeln

Kokoskugeln mit Hirsegrütze begeistern jeden! Seit einem Jahr bereiten wir sie regelmäßig vor. Da es beim Backen keine Grenzen für Kreativität gibt’s, kam aber die Zeit für die Kokoskugeln 2.0. Die Zutaten wurden bisschen geändert, und dadurch ist die Konsistenz auch unterschiedlich, nach wie vor aber sehr köstlich.

Ich hoffe, ihr werdet auch die neue Komposition lieben!

  1. Die Hirse in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen, kurz umrühren und das Wasser dann wieder abgießen. Alles 3 mal wiederholen.
  2. Die Kokosmilch erhitzen und wenn es siedet, die Hirse hinzufügen. Die Hirse 20 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen bis die Flüssigkeit vollkommen aufgesogen ist. Ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren. Herdplatte ausschalten, Deckel drauf geben und ausquellen lassen.
  3. Die gekochte Hirse zusammen mit Kokosöl, Kokosraspeln und Mandelmuss mit einem Stabmixer pürieren bis eine glatte Masse entsteht. Alles für ungefähr 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  4. Mit nassen Händen kleine Bällchen formen und in Kokosraspeln wälzen.
  5. Die fertigen Kokos-Hirse-Kugeln im Kühlschrank aufbewahren.

 

Kokos-Hirse-Kugeln – Zutaten:

  • 55 g Hirse
  • 125 ml Kokosmilch /Kokosdrink
  • 1 EL Kokosöl
  • 20 g Kokosraspeln
  • 1 EL (30 g) Mandelmuss

Kokosraspeln zum Verzieren

Kokos-Hirse-Kugeln

 

Kategorien des Eintrags:
Pralinen und Konfekt · Sonstige

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.