Apfelpancakes mit Haselnüssen

  • on Oktober 21, 2018
  • Likes!
Jabłkowe pancakes z orzechami laskowymi
  • Oktober 21, 2018

Nachdem wir vor kurzem Waffeln aus gemahlenen Haselnüssen hatten, wollte ich dieses Mal versuchen, Pfannkuchen daraus zu machen und unser Haus wieder nach Haselnüssen duften zu lassen. Das Ergebnis hat mich sehr positiv überrascht und die Kinder erst: Sie wurden wie verrückt von den Pancakes angezogen und dabei haben sie sie “bloß” kalt gegessen:) Unglaublich leichte Pancakes, zart im Geschmack, die Kombination aus Haselnüssen und Apfelmark passt perfekt zusammen und der Zusatz von Apfelstücken erfrischt den ganzen Spaß zusätzlich. Es schmeckt sowohl warm oder kalt:) Diese Apfelpancakes mit Haselnüssen sind einfach sehr lecker!

Apfelpancakes mit Haselnüssen

Apfelpancakes mit Haselnüssen – Zutaten (für etwa 20 Pancakes, größenabhängig):

  • 4 EierApfelpancakes mit Haselnüssen
  • 70 g Haselnüsse
  • ½ EL Kokosöl und etwas Öl zum braten
  • 1 EL Quinoamehl
  • 70 g Apfelmark ohne Zucker
  • 1 Apfel

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten: Apfelmark, Eier, Haselnüsse, Kokosöl, Quinoamehl in den Standmixer geben und mixen bis alles gut vermengt ist.
  2. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in sehr feine Scheiben schneiden. Unter den Teig heben.
  3. Auf einer heißen Pfanne mit einer kleinen Menge Öl (ich öle die Pfanne nur einmal, leicht mit einer Bürste) den Teig mit den Apfelstücken (etwa ein halber Schöpflöffel für einen kleinen Pfannkuchen) geben und auf beiden Seiten für 2-3 Minuten braten (siehe Foto unten). Die Pancakes sind sehr zerbrechlich, daher sollten sie sehr vorsichtig mit einem flachen Silikon-Löffel gewechselt werden.

Guten Appetit!

Apfelpancakes mit Haselnüssen

 

Apfelpancakes mit Haselnüssen

Kategorien des Eintrags:
Sonstige · Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.