Apfelpfannkuchen mit Quark

  • on Oktober 3, 2018
  • Likes!
Apfelpfannkuchen

Der Herbst steht vor der Tür. Für unsere Familie heißt das, die Saison für warme, gesunde Getränke, verschiedene Kuchen & Pfannkuchen für Frühstück hat offiziell begonnen!

Wenn es draussen auf einmal kalt und regnerisch wird ein leckeres Frühstück ist eine Grundlage, um gemütlich in den Tag zu starten. Apfelpfannkuchen mit Quark ist ein guter Anfang des Tages! Bisschen süß, fluffig , einfach lecker! Oliver schafft es 5 Stück auf einmal zu essen! Ich konnte es nicht glauben 🙂

Mein 5-Minuten-Rezept sorgt für Glück und ich wette es wird nicht nur bei Kindern geliebt aber auch bei Erwachsenen. Probiert selbst am nächsten Samstag aus! Und für Sonntag empfehle ich Kürbis-Pfannkuchen 🙂

  1. Das Eiweiß vom Eigelb trennen und in eine saubere Schüssel geben. Das Eiweiß mit dem Mixer auf höchster Stufe einige Minuten durchschlagen bis ein steifer Eischnee entsteht.
  2. Das Eigelb, den Quark, Apfelmark, Dattelsüße und das Dinkelmehl mit einem Mixer zu einer einheitlicher Masse verarbeiten.
  3. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Teig hineinfüllen und die Pfannkuchen von beiden Seiten braten bis sie goldgelb sind (zirka 3-4 Minuten pro Seite).

Apfelpfannkuchen

 

Apfelpfannkuchen mit Quark -Zutaten (14 Pfannkuchen):

  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 5 EL Apfelmark (ungesüßt)
  • 60 g Dattelsüsse
  • 2 Eier
  • 250 g Quark
Artikel Tag:
·
Kategorien des Eintrags:
Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.