Haferbrötchen mit Rosinen

  • on Januar 16, 2018
  • Likes!
Haferbrötchen mit Rosinen_1
  • Januar 16, 2018

,,Buła“, das versteht Diego als Brötchen (seine Kurzform für Bułka = polnisch für Brötchen) und dies war eins der ersten Worte, das er gesagt hat und das er bis heute wohl auch am meisten benutzt hat (nach Mama(!) – versteht sich ja von selbst 😊). In seiner Welt ist die beste Zeit für ein leckeres Brötchen direkt nach der Kita, es schmeckt auch wunderbar beim Spazierengehen, es passt natürlich auch ausgezeichnet zum Abendbrot… Grundsätzlich sollte Mama immer und überall ein Brötchen zur Hand haben! Aber wie viel den “normalen” Brötchen kann man denn essen? Und alle wissen, wie wenig gesunde Nährwerte in den meisten Brötchen vom Bäcker stecken. Ich habe daher beschlossen, aus den Lieblingszutaten von Diego selber Brötchen zuzubereiten. Sie sind gesund, leicht süss und am nächsten Tag schmecken sie umso besser. Die Zubereitung dauert rund 30 Minuten. Ich kann’s euch nur ehrlich empfehlen.

Haferflockenbrötchen mit Rosinen_4

 

Haferbrötchen mit Rosinen – Zutaten:

  • 250g HüttenkäseHaferbrötchen mit Rosinen _3
  • 250g Haferflocken
  • 1 Eigelb
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Datteln
  • 50 g Rosinen
  • 1 TL Vanillearoma
  • 2 EL Honig

 

 

Zubereitung:

  1. Den abgegossenen Hüttenkäse mit Ei vermischen, restliche Zutaten zugeben und gründlich zum Teig kneten.
  2. Aus dem Teig ca. 8 Brötchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.

 

Die Brötchen schmecken am besten mit Butter, gerne auch mit einer Scheibe vom guten Käse! Einfach lecker!

 

Guten Appetit!

 

Kategorien des Eintrags:
Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.