Haselnusswaffeln

  • on September 30, 2018
  • Likes!
  • September 30, 2018

Ehrlich gesagt, könnte ich jeden Tag Waffeln essen. Und die Tageszeit ist dabei völlig egal. Und das Beste: mein kleiner Sohn Diego sieht das genauso. Und da es daher nicht genug “exotische” Rezepte für Waffeln geben kann (die aus Hirsemehl habt ihr sicherlich schon probiert), hier meine next Edition: Waffeln aus gemahlenen Haselnüssen. Das Ergebnis ist erstaunlich! Kräftig, süß, aromatisch und der Duft erst!!!! Haselnüsse überall im Haus. Hmmm… VOLLMUNDIG!!! Und interessanterweise mochten meine Jungs sie sogar am nächsten Tag kalt essen.

 

Haselnusswaffeln

 


Haselnusswaffeln – Zutaten (für ca. 10-12 kleine Waffelherzen, wie auf dem Bild):Haselnusswaffeln

  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 7 EL Dattelsüße
  • 70 ml Sahne
  • 20 g geschmolzene Butter
  • 1 TL Vanillearoma
  • eine Prise Salz
  • optional 1 EL Kokosmehl (zur Dekoration)

Haselnusswaffeln

Zubereitung:

  1. Die Haselnüsse mahlen und mit dem Backpulver vermengen.
  2. Die Eier trennen.
  3. Das Eigelb mit der Dattelsüße und Vanillearoma cremig verrühren. Dann die Sahne und die geschmolzene Butter hinzufügen und alles zusammen wieder gut vermischen.
  4. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
  5. Die Eigelbmasse mit den Haselnüssen rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Dann mit einem Silikonlöffel den Eischnee unterheben. Die resultierende Masse sollte sehr dickflüssig sein.
  6. Den Teig auf ein heißes Waffeleisen geben. Fertige Waffeln können mit Kokosmehl bestreut werden.

       Guten Appetit!

 

Haselnusswaffeln

*Inspirationsquelle : 365 Low-carb-Rezepte, Naumann & Göbel

Kategorien des Eintrags:
Sonstige · Süßes Frühstück

Comments

  • Ganz genau unser Geschmack! Werden wir morgen auf jeden Fall testen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Könntest du mir vielleicht noch bitte schreiben, wie viel Gramm Haselnüsse rein kommen? Ich bekomme die Zahl irgendwie nicht angezeigt 🙂 Vielen Dank

    Marina Juni 1, 2019 8:15 pm Antworten
    • Danke für den Kommnetar:)Du brauchst 100 g gemahlene Haselnüsse:)Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

      Iga Juni 2, 2019 12:29 pm Antworten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.