Kokos-Pfannkuchen

  • on Oktober 1, 2017
  • Likes!
kokos-pfannkuchen

Ich neige immer dazu, dass wenn mir eine Zutate in den Sinn kommt, dann krieg ich sie nicht mehr aus dem Kopf und ich versuche sie auf verschiedene Art und Weise zu verwenden. Eis auf Kokosmilchbasis, Bounty… diesmal habe ich ein paar verschiedene Rezepte miteinander gemischt und es kamen tolle Kokos-Pfannkuchen zum Frühstück heraus.

Ich wollte hier kurz über die Eigenschaften von Kokosnuss schreiben, aber das geht nicht :), es gibt einfach zu viele. Wenn ihr etwas mehr dazulernen wollt, könnt ihr alle Info unter Zutaten finden.

Geniesst es!

http://sweethappiness.de/lieblingszutaten/

  1. Die Kokosmilch in eine Schüssel geben, die Kokosraspeln zugeben, alles verrühren und für eine Stunde abstellen.
  2. Die Datteln mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 3-4 Minuten zermahlen bis ein Brei entsteht.
  3. Die Kokosmilch, die Datteln, das Dinkelmehl, den Backpulver und die Eier mit einem Mixer verrühren.
  4. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, den Teig portionsweise hineinfüllen und die Pfannkuchen von beiden Seiten braten bis sie goldgelb sind (zirka 4 Minuten pro Seite).

Kokos-Pfannkuchen – Zutaten (für 8 Stück):

  • 200 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 100 g Kokosraspeln
  • 10 weiche, getrocknete Datteln, entsteint
  • 70 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
Artikel Tag:
· ·
Kategorien des Eintrags:
Süßes Frühstück

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.