Kürbisbrot

  • on November 16, 2018
  • Likes!
Kürbisbrot

Kürbis, Kürbis überall! Kürbislaternen leuchten auf jedem Schritt und Tritt!

Wir sollen dem gesunden Fruchtfleisch des Kürbis viel Aufmerksamkeit im Herbst schenken. Also los, im Herbst zum Frühstück wird immer der Kürbis gehören-deshalb möchte ich euch heute ein Rezept für leckeres Kürbisbrot vorstellen. Schmackhaft, mit knackigen Nüssen, nicht zu trocken, nicht zu nass-hat mein Herz sofort erobert.  Und das ganze Haus riecht nach Weihnachten..

Schmeckt am besten mit Kürbismarmelade!

Ich hoffe, dieses Rezept wird auch Euer Herz stehlen!

  1. Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und für die Nacht abstellen. Anschließend das Wasser abgießen
  2. Die Datteln mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 3-4 Minuten zermahlen bis ein Brei entsteht.
  3. Zum Kürbispüree die Dattelmasse geben und alles verrühren.
  4. Mit einem Holzlöffel die Eier und geschmolzene Butter unterrühren bis alles gut miteinander vermengt ist.
  5. Haferflocken und Mandeln mit einem starken Stabmixer oder Zerkleinerer 3-4 Minuten zermahlen bis ein Mehl entsteht. In einer separaten Schüssel gemahlene Mandeln und gemahlene Haferflocken, Zimt, Muskatnuss, Backpulver und Walnüsse vermischen.
  6. Nun alles zusammenmischen: In die Schüssel mit der Kürbismasse den Inhalt aus der zweiten Schüssel geben und mit einem Holzlöffel alles sanft unterrühren bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind.
  7. Eine Kastenform mit dem Teig füllen
  8. Das Kürbisbrot 45-50 Minuten lang im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen.

Kürbismarmelade

Kürbisbrot – Zutaten:

  • 300 g Kürbispüree (Rezept: Kürbispüree ) – Hokkaido Kürbis
  • 100 g weiche, getrocknete Datteln, entsteint
  • 60 g Butter
  • 3 Eier
  • 210 g Haferflocken
  • 100 g Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Prise Muskatnuss gemahlen
  • 100 g Walnüsse

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.